Tango Ensemble Contrabajando, Kamen

Tango Ensemble Contrabajando, Kamen

Hommage à Piazzolla

Sa. 14.10.17, 19 Uhr

Ort: Galerie Zeitlos, Markt 15, 59174 Kamen
Tickets: VVK & AK 15 €
Vorverkauf: Galerie Zeitlos, 
Tel. 02307 – 28 85 85
Veranstalter: Kulturkreis der Unnaer Wirtschaft e.V., Kulturstiftung der Sparkassen Unna & Kamen

„Der Tango ist ein trauriger Gedanke, den man tanzen kann!“ (Enrique Santos Discépolo)
Tauchen Sie ein in die Sehnsucht, in die Fröhlichkeit, in den Witz, in die Eleganz und in die Virtuosität dieser Tango-Musik! Erleben Sie Spielfreude, Leidenschaft, Emotionen, Kreativität und eingängige Melodien unabhängig von stilistischem Schubladendenken!
Ausgangspunkt ist der argentinische Tango mit Werken von Astor Piazzolla, dann geht es zu José Bragato und Rodolfo Mederos – überzeugender kann Weltmusik nicht sein!
Traurig sanft, aber auch bestimmend deutlich lässt Felicitas Stephan ihr Cello singen. Kraftvoll melden Wolfgang Lehmann an der Gitarre und Sabine Böker-Kaminsky am Klavier immer wieder einen Anspruch auf Melodieführung an. Stefanie Schulte-Hoffmann lässt ihr Akkordeon frohlocken und jubeln, aber auch wehmütig klagen. Uli Bär sorgt am Kontrabass für ein rhythmusgebendes solides Fundament. Mit seiner interessanten Besetzung bildet das Ensemble Contrabajando eine Ausnahme in der Ensemble-Landschaft. Eine emotionsbetonte Bereicherung der Musik sollte es von Anfang an sein. Im Laufe des Programmes verschwimmen die Grenzen zwischen den unterschiedlichen Musikrichtungen immer mehr, immer neue Stile werden unter dem Motto Cross-Over im Programm dieses lebendigen Ensembles vereint. „In meiner Geschichte mischen sich Teufel und Engel … man muss von allem etwas haben“, bekannte Astor Piazzolla einst. Und so heißt das Programm des Ensembles Contrabajando folgerichtig „Del Diablo y del Angel – vom Teufel und vom Engel“. Begleiten Sie die Musiker auf ihrer Suche nach dem Diabolischen und dem Engelhaften in Piazzollas Musik und erleben Sie, wie das Ensemble Contrabajando Werke aus den Vier Jahreszeiten von Astor Piazzolla aufführt.

Felicitas Stephan – Violoncello
Stefanie Schulte-Hoffmann – Akkordeon
Sabine Böker-Kaminsky – Klavier
Wolfgang Lehmann – Gitarre
Uli Bär – Kontrabass

Tango Ensemble Contrabajando, Holzwickede

Tango Ensemble Contrabajando, Holzwickede

Hommage à Piazzolla

Fr. 17.11.17, 19.30 Uhr

Ort: Kirche am Markt, Goethestr. 6, 59439 Holzwickede
Tickets: AK 15 € | erm. 10 €
Vorverkauf: Bürgerbüro Holzwickede Tel. 02301 – 91 52 22 | i-Punkt Unna, 
Lindenplatz 1, 
59423 Unna
, Tel. 02303 – 10 37 77
Veranstalter: Kulturverein Westfalen, Freundeskreis Holzwickede-Louviers e.V.

„Der Tango ist ein trauriger Gedanke, den man tanzen kann!“ (Enrique Santos Discépolo)
Tauchen Sie ein in die Sehnsucht, in die Fröhlichkeit, in den Witz, in die Eleganz und in die Virtuosität dieser Tango-Musik! Erleben Sie Spielfreude, Leidenschaft, Emotionen, Kreativität und eingängige Melodien unabhängig von stilistischem Schubladendenken!
Ausgangspunkt ist der argentinische Tango mit Werken von Astor Piazzolla, dann geht es zu José Bragato und Rodolfo Mederos – überzeugender kann Weltmusik nicht sein!
Traurig sanft, aber auch bestimmend deutlich lässt Felicitas Stephan ihr Cello singen. Kraftvoll melden Wolfgang Lehmann an der Gitarre und Sabine Böker-Kaminsky am Klavier immer wieder einen Anspruch auf Melodieführung an. Stefanie Schulte-Hoffmann lässt ihr Akkordeon frohlocken und jubeln, aber auch wehmütig klagen. Uli Bär sorgt am Kontrabass für ein rhythmusgebendes solides Fundament. Mit seiner interessanten Besetzung bildet das Ensemble Contrabajando eine Ausnahme in der Ensemble-Landschaft. Eine emotionsbetonte Bereicherung der Musik sollte es von Anfang an sein. Im Laufe des Programmes verschwimmen die Grenzen zwischen den unterschiedlichen Musikrichtungen immer mehr, immer neue Stile werden unter dem Motto Cross-Over im Programm dieses lebendigen Ensembles vereint. „In meiner Geschichte mischen sich Teufel und Engel… man muss von allem etwas haben“, bekannte Astor Piazzolla einst. Und so heißt das Programm des Ensembles Contrabajando folgerichtig „Del Diablo y del Angel – vom Teufel und vom Engel“. Begleiten Sie die Musiker auf ihrer Suche nach dem Diabolischen und dem Engelhaften in Piazzollas Musik und erleben Sie, wie das Ensemble Contrabajando Werke aus den Vier Jahreszeiten von Astor Piazzolla aufführt.
Felicitas Stephan – Violoncello
Stefanie Schulte-Hoffmann – Akkordeon
Sabine Böker-Kaminky – Klavier
Wolfgang Lehmann – Gitarre
Uli Bär – Kontrabass

Masterclass Cervo 2018

Masterclass Cervo 2018

Ostern 2018 vom 28.3. bis 2.4.2018

Anmeldung bis 15. Februar!

Dozenten:

Klavier:
Roland Pröll, Gabriel Tacchino, Kyeongah Cheon

Klavier & Kammermusik:
Roberto Issoglio

Querflöte:
Howard Cohen

Violino:
Simone Bernardini, Massimo Marin

Viola:
Beste Tiknaz Modiri

Violoncello:
Felicitas Stephan

Kontrabass:
Alessandro Serra

Gesang:
Marco Camastra, Ulrike & Ulrich Köberle

Künstlerische Leitung
Roberto Issoglio


Kursort: Cervo, Ligurien / Italien
Accademia Europea Mozart
Salita al Castello 9 18010 Cervo (IM) – Italy

Cervo befndet sich auf einem weich zum Meer hin verlaufenden Hügel an der ligurischen Küste.

Dieser Küstenabschnitt zwischen Sanremo und Genua ist auch als Blumenriviera bekannt und zeichnet sich durch ein ganzjährig mildes Klima und eine prachtvolle Vegetation aus.

Das Dorf wird dominiert von der malerischen wie majestätischen Pfarrkirche San Giovanni Battista, von deren Vorplatz man einen grandiosen Blick über das Mittelmeer hat.

Der kleine und pittoreske Ort ist bekannt für seine in den Sommermonaten stattfindenden internationalen Kammermusikfestivals.


Konzerte

Im Rahmen der Masterclass finden in der wunderschönen Kirche Santa Caterina tägliche Konzerte der Dozenten und Kursteilnehmer statt. Der Eintritt für die Kursteilnehmer ist frei.


Teilnehmer

Der Kurs richtet sich an StudentInnen, Amateurmusiker jeden Alters und Jugendliche. Sowohl in einer Kammermusikbesetzung als auch z.B. mit Violoncello solo ist eine Teilnahme möglich.


Kursleiter u.a.

Klavier/Kammermusik: Roberto Issoglio www.issoglio.com

Violoncello: Felicitas Stephan


Anmeldung / Teilnahmebedingungen:

Eine Anmeldung ist erforderlich bis zum 15.2.2018
Nach Erhalt der Teilnahmebestätigung wird die Kursgebühr fällig.

Kursgebühr
Einschließlich Konzertbesuche je nach Dozent ca. 250 Euro. Einmalige Verwaltungsgebühr 70 Euro.

Bei verschiedenen Instrumenten wie z.B. Violoncello kann durch den Kulturverein Westfalen e. V. eine Unterstützung bei Jugendlichen & StudentInnen aus Westfalen erfolgen.


Übernachtungen Gerne sind wir bei der Suche nach günstigen Unterkünften behilflich (günstiges Hotel/Herberge oder Ferienwohnungen etc.).


Kontakt Italien:

0039 393 6663499
(Es wird deutsch gesprochen)

management.issoglio@gmail.com
corsi@cervomasterclass.it
cervomasterclass.it

Kontakt Deutschland:
0151 52 56 36 69
www.kulturverein-westfalen.de
info@kulturverein-westfalen.de